WIR ÜBER UNS

Bereits im Jahre 1928 eröffnete Dr. Gaston Bénédict (ein Schweizer Sprachwissenschaftler und ehemaliger Professor an der University of Southern California) in Lausanne die erste Bénédict-Schule. Heute sind die Bénédict-Schulen in der Schweiz, in Deutschland, in vielen anderen Ländern Europas und in Übersee ein Begriff.

2006 änderte die damalige Basler Sekundarschule Bénédict ihr pädagogisches Konzept sowie ihren Namen. Diese Schule heisst heute ipso Haus des Lernens. Die Bénédict wurde als Sprachschule mit der damaligen SKK Deutschschule vereint und 2016 wurden die Sprachschulangebote in die NSH Sprachschule integriert. Heute ist sie eine eigenständige Aktiengesellschaft der renommierten Basler Bildungsgruppe. Das aktuelle Programmangebot der Bénédict wurde nebst Sprachen um das gesamte Angebot der Basler Bildungsgruppe in der Nordwestschweiz erweitert.